Rottöne in verschiedenen Abstufungen bringen Wärme ins Haus

Um unsere Zukunft gestalten zu können, müssen wir unsere Vergangenheit kennen und wertschätzen – diese Erkenntnis bildet für die Farbexperten von Dulux, der weltweit bekanntesten und meistverkauften Marke für Farben und Lacke, die Grundidee für einen aktuellen Farbtrend: „Herkunft & Zukunft“ – symbolisiert durch warme Rot- und Brauntöne, die Lebensfreude und Energie vermitteln. Je beschleunigter unser Leben ist, je schneller Trends kommen und gehen, desto dringender benötigen wir Bodenhaftung, um nicht die Orientierung zu verlieren. Dabei hilft uns unsere Vergangenheit. Sie stärkt unsere Identität und unser Selbstvertrauen und gibt uns Energie und Inspiration für die Gestaltung unseres Lebens.

Warme Rottöne stehen für den Trend

Dieses Zusammenspiel wird für die Farb- und Trendexperten von Dulux durch warme Rot- und Brauntöne widergespiegelt – Wohlfühlfarben, die Lebensfreude ins Haus bringen. Sie bilden die Farbwelt von „Herkunft & Zukunft“ und schaffen eine harmonische, entspannte Atmosphäre, die uns liebevoll an Vergangenes erinnert: an alte Gemälde, Kinderspiele im Herbstlaub und an den köstlichen Duft nach selbsteingekochter Marmelade. Gleichzeitig ist Rot voller Energie und gibt uns die Power, neue Ideen umzusetzen. So harmonieren Töne aus dem Rot-Braun-Spektrum perfekt mit Antiquitäten und Vintage-Möbeln, zu dunklem Holz, Leder, zu Rattan und goldgerahmten Bilderrahmen – ideal für ein gemütliches Wohnzimmer oder – wieder voll im Trends – ein Herrenzimmer im Barber Shop-Style.

Herbstliche Rottöne in verschiedenen Abstufungen verleihen dem Raum Wärme und Authentizität.

Ebenso gut passen diese Töne aber auch zu modernen Einrichtungen: Zu puristischen grauen und beigen Möbeln bildet warmes Rot einen spannungsvollen Kontrast und lässt die Raumtemperatur gefühlt um ein paar Grad ansteigen. Als Farbe der Liebe müsste Rot eigentlich die Farbe fürs Schlafzimmer sein. Doch Vorsicht: Was die Leidenschaft beflügelt, kann den Schlaf stören. Die Kunst liegt hier in der Beschränkung: auf eine rote Wand oder stilvoll arrangierte Accessoires in verschiedenen Tönen des Rot-Spektrums. Gleiches gilt in der Küche: Rot wirkt appetitanregend, aber nur wenn man es so wohldosiert wie ein Gewürz verwendet.