„Unsere Schlafzimmerwände sind langweilig und brauchen einen neuen Anstrich. Haben Sie Ideen, wie man mit Farbe etwas Pep in den Raum bringen kann?“

Langeweile im Schlafzimmer? Da sind Sie nicht allein. Nach einer Studie von AkzoNobel sind mehr als 60 % der Befragten nicht so begeistert vom derzeitigen Farbkonzept in ihrem Schlafzimmer. Aber das muss ja nicht so bleiben!

Unsere Dulux-Farbexperten haben einige romantische Farbideen zusammengestellt, die Ihren Wänden einen WOW-Effekt verleihen.

Dezentere Rot- oder Rosatöne, die einen Hauch von erdigem Braun oder Beerentönen enthalten, schmeicheln dem Auge und wirken eleganter.

1. Sanftes Rot mit neutralen Tönen

Aufmerksamkeitsstarkes Rot vermittelt Leidenschaft und Emotion, aber zu viel davon an Ihren Schlafzimmerwänden kann die Sinne überfordern. Dezentere Rot- oder Rosatöne, die einen Hauch von erdigem Braun oder Beerentönen enthalten, schmeicheln dem Auge und wirken eleganter. Für welche Farbe Sie sich auch entscheiden – schon der kleinste Rottouch wird auffallen. Setzen Sie es also maßvoll zur Akzentuierung ein und kombinieren Sie es mit Cremeweiß, um die Intensität zu neutralisieren.

Verwendete Farben:

B5.14.62
AN.02.81

Für ein romantisches Schlafzimmer mit modernem Touch streichen Sie Ihre Wände in sattem Kupfer oder einem rauchigen Goldton.

2. Metallic-Farben

Für ein romantisches Schlafzimmer mit modernem Touch streichen Sie Ihre Wände in sattem Kupfer oder einem rauchigen Goldton. Kupferfarben mit einem fröhlichen Orangestich oder erdigen Untertönen verleihen dunklen Räumen mehr Wärme. Schimmerndes Gold hingegen kann eine angenehme Farbe sein, die sich gut mit anderen kombinieren lässt. Um Ihr Konzept elegant abzurunden, verwenden Sie bei der Beleuchtung Glühbirnen mit niedriger Wattzahl – das erzeugt ein sanftes, dezentes Licht.

Verwendete Farben:

F2.40.60
F0.25.60

Die Kombination von Zartrosa und Stahlgrau ist eine raffinierte Art, Ihr Schlafzimmer hübsch zu machen, ohne dabei kitschig zu wirken.

3. Grau und Zartrosa

Die Kombination von Zartrosa und Stahlgrau ist eine raffinierte Art, Ihr Schlafzimmer hübsch zu machen, ohne dabei kitschig zu wirken. Kontrastieren Sie dunkles Zinngrau mit kalkigem Rosa für einen reiferen Look oder kombinieren Sie helle Grautöne mit leuchtenderem, kräftigerem Rosa für eine heitere, urbane Atmosphäre.

Verwendete Farben:

B6.20.50
SN.02.77
A3.03.82

Sanftes, verträumtes Blau ist eine beliebte Wahl für Schlafzimmer – die beruhigenden, optimisitischen Töne fördern den Schlaf, wirken entspannend und senken den Blutdruck.

4. Blau und Ockergelb

Sanftes, verträumtes Blau ist eine beliebte Wahl für Schlafzimmer – die beruhigenden, optimisitischen Töne fördern den Schlaf, wirken entspannend und senken den Blutdruck. Eine ursprüngliche und elegantere Version dieses klassischen Konzepts erreichen Sie, indem Sie einen dunkleren Blauton mit Ockergelb kombinieren. Viele Hobbydesigner scheuen sich davor, mit dunkleren Tönen zu experimentieren, doch es kann sich wirklich lohnen. Und in der Abgeschiedenheit des eigenen Schlafzimmers kann man ruhig mal etwas Neues ausprobieren.

Verwendete Farben:

F6.55.54
Q2.49.25

Der einfachste Weg zu einem romantischen Schlafzimmer führt über eine Palette aus sanften, zarten Farben, die zusammen wunderbar dezent und ausgewogen wirken.

5. Flieder und Grau

Der einfachste Weg zu einem romantischen Schlafzimmer führt über eine Palette aus sanften, zarten Farben, die zusammen wunderbar dezent und ausgewogen wirken. Fahles Grau ist eine gute Möglichkeit für den Hintergrund, und Akzente in Flieder oder Lavendel sorgen für ein frisches, modernes Schlafzimmer mit zeitloser Anmutung. Wählen Sie lichtreflektierende Spiegel als Accessoires, um die besondere Stimmung dieser Farbkombination zu unterstreichen.

Verwendete Farben:

Y6.08.34
ZN.00.87
SN.02.67

Verzichten Sie nicht auf neutrale Farben, wenn Sie ein zartes und verträumtes Schlafzimmerkonzept kreieren wollen. Eine Palette aus blassen Schattierungen mit warmen, erdigen Untertönen kann einen eleganten, romantischen Look erzeugen.

6. Blass und interessant

Verzichten Sie nicht auf neutrale Farben, wenn Sie ein zartes und verträumtes Schlafzimmerkonzept kreieren wollen. Eine Palette aus blassen Schattierungen mit warmen, erdigen Untertönen kann einen eleganten, romantischen Look erzeugen. Verwenden Sie unterschiedliche Schattierungen für einen modernen Touch und runden Sie das Konzept durch eine strahlend weiße Decke ab.

Verwendete Farben:

F2.04.74
G4.05.80
ON.00.87

Kreieren Sie mit prächtigen Lilatönen den Luxus eines Boutique-Hotels. Lila wirkt kostbar und tiefsinnig, gilt aber in der Gestaltung auch als schwierige Farbe. Mit der richtigen Kombination aus Komplementärfarben kann man jedoch eine außergewöhnlich gemütliche Atmosphäre erzeugen.

7. Eine Palette in Lila

Kreieren Sie mit prächtigen Lilatönen den Luxus eines Boutique-Hotels. Lila wirkt kostbar und tiefsinnig, gilt aber in der Gestaltung auch als schwierige Farbe. Mit der richtigen Kombination aus Komplementärfarben kann man jedoch eine außergewöhnlich gemütliche Atmosphäre erzeugen. Kombinieren Sie Pflaumen- und Purpurtöne mit helleren Schattierungen wie Malve. Halten Sie die Möblierung eher neutral, um den Look nicht zu überladen.

Verwendete Farben:

Z3.23.24
W2.14.25

Top-Tipp

Um eine intime Stimmung im Schlafzimmer zu kreieren, sollten Sie sich für warme Farben entscheiden. Diese lassen Wände in der Regel optisch ein wenig näher zusammenrücken und unterstützen eine gemütliche, einladende Atmosphäre – perfekt zum Kuscheln.

Sie sind immer noch unsicher, für welche Farben Sie sich entscheiden sollen? Laden Sie die Dulux Visualizer App herunter und sehen Sie in der Vorschau, wie Ihre gestrichenen Wände aussehen werden.