Wenn Sie schon einmal Holz in Außenbereichen gestrichen haben, wissen Sie, wie es durch Sonne, Wind und Regen verwittert. Sie haben zwar keinen Einfluss auf die Elemente, aber darauf, wie effizient Ihr Holz diesen rauen Bedingungen standhält. Der Schlüssel ist eine schnell trocknende, wetterfeste Farbe, die speziell für Holz entwickelt wurde und die der Rissbildung, dem Abblättern und der Blasenbildung entgegenwirkt.

Ebenso wichtig ist eine gute Planung und Vorbereitung. Schleifen Sie vor dem Streichen grobe Stellen ab, entfernen Sie alte oder abblätternde Farbe, füllen Sie Risse mit einer qualitativ hochwertigen, für Holz entwickelten Füllmasse und verwenden Sie dann eine spezielle Holzgrundierung für Außenbereiche (stellen Sie sicher, dass die Grundierung vor dem Auftragen der ersten Farbschicht vollständig trocken ist). Erhalten Sie die Farbe und das Finish von traditionellen gebeizten Fensterrahmen aus Holz mit einer Holzlasur oder beleben Sie verfärbten Lack mit frischem und knackigem Weiß.

Farbinspiration