Seien wir ehrlich: Wände bleiben selten unberührt, wenn Kinder auf Entdeckungstour gehen; vor allem im Kinderzimmer, in dem Bälle umherfliegen und Kunstwerke entstehen. Der Schlüssel ist, eine Farbe zu wählen, die eine haltbare Oberfläche schafft und sich leicht abwaschen und reinigen lässt.

Wenn Unordnung und Chaos regieren, streichen Sie die Wände in einem kühlen Neutralton wie zartem Hellblau, Zartrosa, Lila oder Mauve, der die Raumwirkung optimiert. Sie könnten auch einen lebhaften Blickfang schaffen, indem Sie den unteren Teil der Wand in einem lebendigen Farbton (lassen Sie Ihr Kind bei der Farbwahl mitreden) und die obere Hälfte in strahlendem Weiß streichen. Der kräftige Farbton verdeckt Abnutzungsspuren und Schmutz, während Weiß das Tageslicht im Raum verbessert.

Farbinspiration