Ihren Farbkreis verstehen

Verstehen Sie, wie Farben wirken, und starten Sie Ihr Gestaltungsabenteuer – alles, was Sie brauchen, ist ein Farbkreis.

Der klassische Farbkreis ist ein praktisches Tool zur Darstellung von Farben – damit können Sie ein stimmiges Farbkonzept für jeden Raum und für jedes Projekt erstellen.

Er umfasst drei Farbkategorien:

Die Grundfarben sind Rot, Gelb und Blau. Sie sind die drei Basisbestandteile, aus denen alle anderen Farben hergestellt werden können.

Sekundärfarben sind Orange, Violett und Grün. Jede dieser Farben wird aus einer Kombination von zwei Primärfarben hergestellt. Rot und Gelb ergeben Orange, Blau und Rot ergeben Violett und Blau und Gelb ergeben Grün.

Tertiärfarben entstehen aus den Mischungen von Primär- und Sekundärfarben oder aus zwei Sekundärfarben untereinander. Beispiele: Chartreuse (Gelb und Grün) und Magenta (Violett und Rot).

Entwerfen Sie Ihr perfektes Farbschema

Mit einem Farbkreis, auf dem diese Grundfarben angeordnet sind, können Sie durch drei einfache Farbkombinationen drei verschiedene Farbkonzepte erstellen:

Einfarbige oder getönte Farbkonzepte basieren auf der gleichen Farbe in unterschiedlichen Farbtönen. Dieses Konzept eignet sich perfekt für Räume, die eine ruhige und ausgeglichene Stimmung ausstrahlen sollen. Verwenden Sie zum Beispiel für Ihre Decke sehr zartes Hellblau, für Ihre Wände Mittelblau und für Ihr Holz Marineblau.

Harmonische oder analoge Farbkonzepte basieren auf im Farbkreis nebeneinanderliegenden Farben. Diese ergänzen sich in einem Raumkonzept ideal. Mischen Sie Blautöne mit Violett oder Orange mit Rottönen.

Farbkonzepte mit Komplementärfarben oder Kontrastfarben basieren auf im Farbkreis gegenüberliegenden Farben. Sie passen immer gut zusammen, obwohl sie kontrastieren. Dieses Konzept schafft ein interessantes Zusammenspiel von Farbe und, abhängig von der Intensität der ausgewählten Farben, eine verspielte bis dynamische Wirkung. Zum Beispiel harmoniert Blau perfekt mit Orange, und Gelb kann wunderbar mit Violett kombiniert werden.

Wenn Sie den Farbkreis erst einmal verstanden haben und diese Grundregeln beherrschen, können Sie mit einer Vielzahl von Farbkombinationen experimentieren und ganz selbstbewusst tolle Farbkonzepte erstellen.

Farbinspiration