„Wir möchten unser Zuhause modernisieren und denken über dunkle Farben nach, die im Moment im Trend liegen. Ist das eine gute Idee oder sollten wir beim Bewährten bleiben?“

Mutige Dekorateure überwinden ihre Angst vor der Dunkelheit und entscheiden sich bei der Wahl einer neuen Wandfarbe für intensive, düstere Farbkonzepte. Trauen Sie sich ebenfalls?

Innenarchitektin Rebecca Davies erklärt, warum jeder sich bei der Renovierung verblasster Wände von der Faszination des Dunklen verführen lassen sollte – und warum es nicht so bedrohlich ist, wie Sie vielleicht glauben.

Dunklen Farben sagt man nach, dass sie bedrohlich wirken, doch tatsächlich können sie eine unglaublich gemütliche Atmosphäre erzeugen.

1. Dunkle Farben wirken gemütlich

Dunklen Farben sagt man nach, dass sie bedrohlich wirken, doch tatsächlich können sie eine sehr gemütliche Atmosphäre erzeugen. Ein großer Raum kann dadurch intimer wirken und ein kleines Zimmer ganz behaglich – es ist ein Aberglaube, dass man kleine Räume in hellen Farben streichen sollte. Besonders kuschelig und geborgen werden Sie sich in Ihrem Zimmer fühlen, wenn Sie die Wände in einem Tiefblau streichen.

Verwendete Farben:

CN.01.23

Sie möchten Ihrem Zuhause einen aufsehenerregenden Touch verleihen, ohne ein Vermögen für Luxusdesigns auszugeben? Streichen Sie Ihre Wände in einer intensiven, dunklen Farbe.

2. Mit dunklen Farben für Drama sorgen

Sie möchten Ihrem Zuhause einen aufsehenerregenden Touch verleihen, ohne ein Vermögen für Luxusdesigns auszugeben? Streichen Sie Ihre Wände in einer intensiven, dunklen Farbe. Das wirkt besonders gut in Räumen, in denen Sie abends Gäste empfangen – beispielsweise im Esszimmer. Entscheiden Sie sich für ein dunkles, opulentes Rot, das besonders bei Kerzenlicht prächtig aussieht.

Verwendete Farben:

Z9.19.12

Wenn die Oberfläche Ihrer Wände nicht die beste ist, Sie jedoch nicht das Geld oder die Zeit haben, alles neu zu tapezieren, können Sie mit einer dunklen Farbe jede Menge Makel kaschieren.

3. Dunkle Farben kaschieren Unebenheiten

Wenn die Oberfläche Ihrer Wände nicht die beste ist, Sie jedoch nicht das Geld oder die Zeit haben, alles neu zu tapezieren, können Sie mit einer dunklen Farbe jede Menge Makel kaschieren. Während helle Farben die Schatten unebener Wände zum Vorschein bringen, absorbieren dunkle Farben das Licht und gaukeln dem Auge eine seidenglatte Oberfläche vor.

Verwendete Farben:

S0.20.21
V7.11.16

Lassen Sie sich von den niederländischen Meistern inspirieren und zelebrieren Sie das Wechselspiel von hell und dunkel. Ein dunkler Hintergrund bringt helle Akzentfarben besonders gut zur Geltung und sorgt für einen ausgefallenen, urbanen Look.

4. Dunkle Farben wirken Wunder mit hellen Akzenten

Lassen Sie sich von den niederländischen Meistern inspirieren und zelebrieren Sie das Wechselspiel von hell und dunkel. Ein dunkler Hintergrund bringt helle Akzentfarben besonders gut zur Geltung und sorgt für einen ausgefallenen, urbanen Look. Probieren Sie es mit einem Anthrazitgrau an den Wänden und setzen Sie auf Accessoires in Neongelb, Pink oder Limettengrün.

Verwendete Farben:

U3.15.11
S0.20.21
RN.01.38

Wer will schon wie jeder andere sein? Wenn Sie mit dunklen Farben streichen, werden Ihr Zuhause und Sie selbst einen Hauch von Glamour und Geheimnis ausstrahlen.

5. Dunkle Farben wirken ausgefallen

Wer will schon wie jeder andere sein? Streichen Sie mit dunklen Farben und Ihr Zuhause – und Sie – werden einen Hauch von Glamour und Geheimnis ausstrahlen. Dazu noch ein paar Metallic-Akzente und die Faszination ist perfekt.

Verwendete Farben:

Z1.08.16
V7.11.16
S9.30.40

Top-Tipp

Sie befürchten, dass eine dunkle Farbe Ihren Raum überladen könnte? Streichen Sie die unteren Dreiviertel der Wand in dem dunklen Ton und das obere Viertel in der gleichen hellen Farbe wie die Decke. Dadurch tritt die Decke optisch zurück und der Raum wirkt höher und luftiger.