Wir denken immer intensiver darüber nach, wie wir mit der Welt um uns herum verbunden sind. Es geht nicht mehr nur darum, Elemente der Natur in unser Zuhause zu integrieren, sondern um ein breiteres Bewusstsein. Das gilt einmal für die Nachhaltigkeit und auch dafür, wie wir Räume erschaffen, die das innere Wohlbefinden fördern.

Die Palette für das Jahr 2017 orientiert sich stark an den Farben der Natur – diese können durch organische Formen und Elemente noch intensiviert werden und sorgen so für eine friedliche, harmonische Atmosphäre.

Die neue Romantik

Botanische Motive, natürliche Textilien und organisches Material besänftigen Innenräume.

„Wir sehen, wie die Romantik in den Bereichen Mode und Design wieder auflebt“, so Senior Color Designer Louise Tod. „Die Menschen sehen ihren Einfluss auf die Umwelt mit immer mehr Leidenschaft.“ Dies spiegelt sich auch in der Inneneinrichtung wieder, wo botanische Motive, natürliche Textilien und organisches Material zum Einsatz kommen, um Grenzen aufzuweichen.

Mit mehr Bewusstsein

Handgemalte Elemente und organische Motive verleihen Zimmern einen eleganten Boho-Look.

Auch wenn dieser Trend stark von der Natur beeinflusst wird, von der Fürsorge für unseren Planeten, geht es dabei im praktischen Sinne auch darum, die Werte zu vermitteln, die wir zu Hause schätzen. Indem Sie Blau- und Grüntöne mit Vintage-Möbeln, restaurierten und veredelten Stücken und Objekten kombinieren, präsentieren Sie eine neue, von der Natur inspirierte Eklektik.

Handgemalte Elemente und organische Motive unterstreichen diesen eleganten Boho-Look. „Das Wunderbare an diesem Trend ist, dass er einerseits sehr leidenschaftlich und durchdacht ist, insgesamt jedoch sehr lässig wirkt“, so Louise.

Verwendete Farben:

U1.09.60
H9.09.69

Verwischte Linien

Lassen Sie es beim Streichen entspannt angehen, indem Sie harte Linien vermeiden und auf einen organischeren Look setzen.

Verzichten Sie zugunsten eines „unfertigen“, entspannten Ambientes bei Farbe, Materialien und Mobiliar auf harte, gerade, künstliche Linien. Versuchen Sie helle und dunkle Töne der Palette auf derselben Wand zu kombinieren – verwischen Sie die beiden Farben mithilfe breiter Pinselstriche und setzen Sie organische Objekte, weiche Bezüge und Pflanzen ein, um das Ganze weiter aufzulockern.

Verwendete Farben:

L2.18.16
LN.02.77

Halten Sie den Look frisch und modern

„Dies ist dennoch ein moderner Look“, gibt Louise zu bedenken. „Ich würde deshalb auf zu viel Häkelei oder Batikstoffe verzichten“. Lassen Sie die Palette stattdessen selbst Ausgewogenheit vermitteln. „Die Kombination von Grün- und Fliedertönen eignet sich hervorragend, um eine beruhigende Atmosphäre zu erzeugen“, fügt sie hinzu. Aber achten Sie darauf, dass Zimmer nicht zu überladen – lassen Sie stattdessen genügend Ordnung durch die natürlichen Elemente sickern.

Verwendete Farben:

H0.35.29
Y7.03.63

Noch mehr Inspiration gefällig? Lesen Sie mehr zum Thema unter Den Romantik-Look für Ihr Zuhause