Bis zum 19. Jahrhundert konnten sich nur wenige Frauen ein Brautkleid aus teurem weißem Stoff leisten. Doch als Königin Victoria zu ihrer Hochzeit im Jahre 1840 ein Kleid aus weißer Seide, Satin und Spitze trug, löste sie damit einen allgemeinen Modetrend aus. Heute ist Weiß traditionell die Farbwahl einer westlichen Braut.

In vielen Kulturen ist Weiß (ob auf Hochzeiten oder nicht) die Farbe der Reinheit, Schlichtheit und Spiritualität und damit eine ideale Lösung für einen Raum, in dem Sie denken, lesen, entspannen oder einfach Ihren Geist von den Sorgen des Alltags befreien möchten.

Um eine wahre Oase der Ruhe zu schaffen, halten Sie Ihre Farbpalette minimalistisch. Mischen Sie für ein frisches, modernes Ambiente reines Weiß mit ähnlichen kühlen Neutraltönen wie Taubengrau und samtenen Kalktönen, oder kombinieren Sie für ein etwas traditionelleres Interieur Weiß mit rauchigen, warmen Neutralfarben wie Sandstein und kräftigem Taupe.

Farbinspiration